Zur Modellierung ausgewählter physikalisch-chemischer Prozesse in der Tribochemie

Diese private Homepage des Autors einer Hochschulschrift aus dem Jahr 1976 zum vorstehend genannten Themenkreis enthält als Auszug und Fortschreibung der Ergebnisse dieser Arbeit in Form von zwei nicht kommerziellen Publikationen aus den Jahren 2007 (Aktualisierung und Archivierung 2008) und 2009 (Überarbeitung und Archivierung 2011) neben weiteren Angaben zum Thema Tribochemie (Tribochemistry, Mechanochemistry) ein mathematisches Modell zur Beschreibung der an den Einfluss von mechanischer Energie gebundenen Absorption (Triboabsorption) und Diffusion (Tribodiffusion) von Gasteilchen in den Randschichten metallischer Festkörper und zur Beschreibung der mit diesen Prozessen gekoppelten tribochemischen Reaktionen in Gas-Metall-Systemen. Das gewählte Konzept für die mit den Teilprozessen Triboabsorption und Tribodiffusion beschriebene Tribosorption (Mechanosorption) und die Tribochemie (Mechanochemie) von Gasen in den Randschichten metallischer Festkörper basiert neben der kinetischen Beschreibung des Ablaufs von tribochemischen Reaktionen weit außerhalb des Tribochemischen Gleichgewichts auf einer durch den Eintrag von mechanischer Energie verursachten orts- und zeitabhängigen Aufnahmewahrscheinlichkeit der Matrix für Gaspartikel, mit der der Einfluss der Fehlordnung der Randschicht des Festkörpers während der mechanischen Bearbeitung auf den Platzwechsel der Gasteilchen mathematisch abgebildet wird. Das Modell, zusammengefasst und ergänzt in einer weiteren Publikation (Archivierung 2012), kann auch als Sonderfall der stochastischen Beschreibung von Platzwechsel- und Stoffwandlungsprozessen (Einlagerung, Diffusion und chemische Reaktion von Gasen) in porösen Medien angesehen werden, wobei im Unterschied zur herkömmlichen Betrachtungsweise der Diffusion von einer (statistisch zufälligen) orts- und zeitabhängigen Aufnahmefähigkeit (Porosität) der Matrix für Gasteilchen auszugehen ist. Die in den Aufsätzen diskutierten (und am Laborexperiment verifizierten) mathematischen Modellvorstellungen beinhalten auch einen Beitrag zur Aufklärung des Mechanismus der Kinetik heterogener tribochemischer Reaktionen und erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität auch in Bezug auf die angegebene Diskussion von Modellvorstellungen anderer Autoren.

Nach dem Modell PDF 2012 benutzen Sie bitte zum Aufruf der beiden Publikationen zuerst den Link PDF 2011 und danach den Link PDF 2008.